Der neue Jahresbericht ist da

News und Highlights 2021

Wie gewinnen wir in Zukunft unsere Energie? Welche digitalen Dienste helfen unserer Region und den Menschen vor Ort gleichermaßen? Wie können wir weiterhin mobil sein, ohne die Umwelt und die Infrastrukturen weiter zu belasten? Im Innovationsnetzwerk ruhrvalley suchen wir gemeinsam nach Antworten auf diese Fragen. Im jetzt erschienenen Jahresbericht 2021 lernt ihr unsere Partnerinnen und Partner sowie unsere Projekte genauer kennen und bekommt einen Einblick in die Highlights des Jahres 2021.

Neue Lösungen für Smart City, „grünen“ Wasserstoff und E-Mobilität

Auch 2021 treiben die Mitglieder des ruhrvalley ihr Ziel, zukunftsweisende Lösungen für eine postfossile und vernetzte Gesellschaft zu entwickeln, weiter voran. So etwa in den drei Verbundprojekten zum Thema „Smart City“. Hier bündeln wir unsere Expertise in den Bereichen Digitalisierung, Energie- und Mobilitätsysteme, Nachhaltigkeitsforschung und Internetsicherheit, um einen Mehrwert für Menschen und Kommunen zu schaffen. Unter dem Stichwort Energie beschäftigen wir uns seit 2021 besonders mit der Speicherung von „grünem“ Wasserstoff. Im Hinblick auf die Verbindung von Mobilität und Digitalisierung, haben wir im vergangenen Jahr unter anderem die modulare Elektromobilitätsplattform OMEx-DriveTrain weiterentwickelt. Die Inhalte und Fortschritte unserer Projekte 2021 fasst das gleichnamige Kapitel zusammen.


Wer macht was im ruhrvalley?

Wie die Partnerinnen und Partner in unserem Netzwerk nicht nur schnell zueinander, sondern auch die passenden Themen finden, erläutern Innovations- und Partnermanagern Robin Wegge und Sebastian Dehling. Neben ihnen kommen im Bericht viele weitere Partnerinnen und Partner im ruhrvalley zu Wort. Ihr wollt mehr über ihre Arbeit im ruhrvalley erfahren und euch interessiert, wie wir die Zusammenarbeit in unserem Innovationsnetzwerk in Zukunft gestalten wollen?

Hier geht’s zum Download. Viel Spaß beim Lesen!